WINNERS 1997-2008

1996

Preis für das Lebenswerk: Hans Koller

 

1997

Musiker des Jahres: Wolfgang Muthspiel

Newcomer des Jahres: Martin Siewert

CD des Jahres: While You Wait Löschel/Skrepek/Zrost

 

1998

Musiker des Jahres: Wolfgang Puschnig

Newcomer des Jahres: Herwig Gradischnig

CD des Jahres: Ultimate Sentences Nouvelle Cuisine

 

1999

Musiker des Jahres: Max Nagl

Newcomer des Jahres: Martin Koller

CD des Jahres: Right Now Martin Koller

 

2000

Preis für das Lebenswerk
: Joe Zawinul

 

2001

Musiker des Jahres: Peter Herbert

Newcomer des Jahres: Gerald Preinfalk

CD des Jahres: The Hans Koller Concept Paul Urbanek

Sideman des Jahres: Mario Gonzi

New York Stipendium: Clemens Salesny

 

2002

European Jazz Prize: Tomasz Stanko (Poland)

Musiker des Jahres
: Klaus Dickbauer

Newcomer des Jahres: Thomas Gansch

CD des Jahres: Mauve Arcady Shilkloper/Alegre Correa/Georg Breinschmid

Sideman des Jahres: Oliver Kent

New York Stipendium: Martin Reiter

 

2003

European Jazz Prize: Wolfgang Muthspiel (Austria)

Musiker des Jahres
: Alegre Corrêa

Newcomer des Jahres: Georg Breinschmid

CD des Jahres: Dont't play, just be Franz Koglmann

Sideman des Jahres: Christian Salfellner

New York Stipendium: Simone Kopmajer / Herbert Pirker

Publikumspreis: Lorenz Raab

 

2004

European Jazz Prize: e.s.t. (Sweden)

Staatspreis für improvisierte Musik
: Michael Mantler

Newcomer des Jahres: Lorenz Raab

CD des Jahres: Day-Dream Herwig Gradischnig/Oliver Kent

Side(wo)man des Jahres: Ingrid Oberkanins

New York Stipendium: Matthias Pichler / Wolfgang Schiftner

Publikumspreis: Viola Falb

Talent of the Year: Gábor Bolla (Hungary)

 

2005

European Jazz Prize: Bojan Z (Bosnia)

Musiker des Jahres
: Harry Sokal

Newcomer des Jahres: Martin Reiter

CD des Jahres: confessions Linda Sharrock

Sideman des Jahres: Hans Strasser

New York Stipendium: Bastian Stein / Christoph Auer

Publikumspreis: Martin Reiter

 

2006

European Jazz Prize: Bobo Stenson, piano (Sweden)

Musiker des Jahres
: Alex Deutsch, drums

Newcomer des Jahres: JazzWerkstatt Wien

CD des Jahres: travelling hard Robert Bachner Quintett - ATS Records

Sideman des Jahres: Matthias Pichler, bass

New York Stipendium: Gábor Bolla, sax / Bernd Reiter, drums

Talent des Jahres: Diknu Schneeberger, guit

Publikumspreis: Viola Falb, sax

 

2007

European Jazz Prize: Stefano Bollani , piano (Italy)

Musiker des Jahres
: Christian Muthspiel , trb

Newcomer des Jahres: Christoph Pepe Auer, sax

CD des Jahres: ”Things change – the 50th anniversary Box” Wolfgang Puschnig - Universal

Side(wo)man des Jahres: Gina Schwarz , bass

New York Stipendium: Felician Honsig-Erlenburg , sax / Philipp Nykrin , piano

Publikumspreis: Christoph Pepe Auer, sax

 

2008

European Jazz Prize: Han Bennink, drums (The Netherlands)

Staatspreis für improvisierte Musik: Fritz Pauer, piano

Newcomer des Jahres: Viola Falb, sax

CD des Jahres: ”Alma” Martin Reiter - material records

Sideman des Jahres: Martin Spitzer, guit

New York Stipendium: Barbara Paierl, sax / Fabian Rucker, sax